Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/44/d69405038/htdocs/christine_burlon/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/44/d69405038/htdocs/christine_burlon/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/44/d69405038/htdocs/christine_burlon/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/44/d69405038/htdocs/christine_burlon/wp-includes/nav-menu.php on line 604

Warning: Illegal string offset 'output_key' in /homepages/44/d69405038/htdocs/christine_burlon/wp-includes/nav-menu.php on line 604
 
impressum | datenschutz

work

«At some point we’ve got to stop asking ourselves what is the meaning of everything, maybe it’s not so very important what it means. It’s probably more important what the sense of it is…they are two very basic and different things.»
Tony Cragg

Meine Arbeiten befassen sich mit anatomischen, organischen oder geometrischen Räumen.

Dabei ermöglicht die von mir bevorzugte Technik der Ölkreiden durch ihre Strich- und Linienführung eine räumliche Verstärkung, wie man sie aus Zeichnungen kennt. Durch Verwischen und Übereinanderlegen der Farben entsteht etwas zwischen Zeichnung und Malerei.

Mich interessiert: Wann beginnt eine geometrische Figur ein Eigenleben zu entwickeln und bekommt Charakter? Gibt es sympathische und unsympathische abstrakte Figuren? Ist ein anatomisches Bild mehr als die Darstellung des jeweilig abgebildeten Organs? Sind mathematisch korrekte geometrische Figuren langweilig?